Um ein Übel zu heilen, muss man es erkennen (Antoine de Exupéry)

 

Vor der Behandlung der Erkrankung steht die Diagnose.

 

Zumeist liegt bereits eine schulmedizinische Diagnose mit den entsprechenden Untersuchungen vor. Naturheilkundlich betrachtet wird nun versucht, den Ursachen einer Erkrankung noch näher zu kommen.

 

Beim Erstgespräch erhebe ich eine ausführliche Anamnese, wobei ich auch auf Vorerkrankungen, Lebensumstände, Ernährung und Gewohnheiten eingehe. Eine körperliche Untersuchung schließt sich an.

  

Ergänzt werden kann die Anamnese bei Bedarf durch Laboruntersuchungen, eine Urinfunktionsdiagnostik und/oder einer Bioresonanzanalyse.

 

Es gilt, den Blick ganzheitlich zu halten und nicht nur die Erkrankung zu fokussieren.


Kontakt


Martina Hoge

Heilpraktikerin

 

 

Højervej 15

6280 Højer

 

+49 171 815 0939

 

 

  

TERMINE NACH VEREINBARUNG

 

 

 Sämtliche hier aufgeführten Therapien sind aus schulmedizinischer Sicht nicht anerkannt!